Die Hausgemeinschaft

Das Johannes-Schlößl ist ein christlich-geprägtes Gästehaus, offen für alle Menschen. Seit 1926 ist es im Besitz der Pallottiner.

Die Mönchsberg-Pallottiner

Eine kleine Gemeinschaft von Pallottiner-Brüdern hat auch heute noch ihren festen Wohnsitz hier. Das regelmäßige Gebet und die tägliche Eucharistiefeier, zu der alle Hausgäste und Salzburger Bürger und Bürgerinnen ganz herzlich eingeladen sind, geben unserem Tagesablauf ein stabiles Gerüst. Miteinander zu essen, die täglichen Aufgaben gemeinsam zu bewältigen, sich untereinander auszutauschen und zusammen zu feiern gehört für uns selbstverständlich dazu.

1835 gründete Vinzenz Pallotti die Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio / UAC) in Rom. Durch unser Tun möchten wir Christinnen und Christen zur Erneuerung ihres Glaubens ermutigen und alle zum Glauben einladen. Vinzenz Pallotti erkannte, dass jeder Christ und jede Christin in der Nachfolge Jesu ein Apostel sein muss. Dass auch Laien den Auftrag und die Kraft haben in der Kirche und für die Kirche zu wirken, ist heute eine Binsenweisheit. Damals war es neu und ungewöhnlich.

Bei unseren vielfältigen Unternehmungen erfahren wir Pallottiner seit Jahren eine großherzige und vielfältige Unterstützung durch unsere Gäste und unsere Wohltäter. Wir sind dankbar für alle, die sich in Gebet und Wohlwollen mit uns verbunden fühlen. Und wir sind stolz auf die vielen herzlichen, über Jahre gewachsenen Beziehungen, da viele Besucher seit Jahren immer wieder gerne zu uns nach Salzburg kommen. Dabei sind wir neugierig geblieben und wir freuen uns täglich auch auf neue Begegnungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website der Pallottiner pallottiner.org.