Werte & Leitbild

Einkehr und Muße, Inspiration und Spiritualität, Einheit und Gemeinschaft – unser Leitbild spiegelt sich in allen Bereichen unseres Tuns wieder. Wir handeln getreu unserer Werte. Erleben Sie ein friedvolles und freudiges Miteinander in der wohltuend-anregenden Atmosphäre eines christlichen Bildungshauses.

Willkommen in der Erholung

Das Johannes-Schlößl der Pallottiner ist ein einladendes kirchliches Gästehaus, in dem die Gäste in Ruhe und spiritueller Atmosphäre neue Lebensqualität erfahren können. Hier werden Tagungen, Einkehrtage, Kurse und spirituelle Veranstaltungen abgehalten. All jene finden hier genauso Unterkunft, die bei Ausflügen in die Berge oder an die Seen im Salzburger Land beim Freizeitsport Erholung suchen oder durch die vielen spirituellen und kulturellen Angebote in der Stadt geistig und seelisch auftanken wollen. Das Rundum-Angebot der Landschaft sowie die zahlreichen Angebote in der Stadt bieten Abwechslung und Vielfalt, die ihresgleichen suchen.

Zeit für Ruhe & Einkehr

Das Gästehaus liegt inmitten der geschützten Naturlandschaft auf dem Mönchsberg der Stadt Salzburg, die zu Fuß in 10 Minuten über einen Aufzug zu erreichen ist. Die Ruhe, die das Naturschutzgebiet ausstrahlt, findet sich auch im Park und im Haus wieder. In dieser angenehmen Atmosphäre lässt sich leicht der Alltagstrott vergessen und neue Kräfte sammeln. Fernseher stehen nicht in den Zimmern, aber sie können auf Wunsch ausgeliehen werden. Das Team der Angestellten tragen als gute Geister des Hauses durch ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft dazu bei, in den Gästen den Wunsch zu wecken, wiederkommen zu wollen. Die Küche mit ihrem regionalen Speiseangebot ist authentisch und typisch österreichisch.

Tradition seit Jahrhunderten

Das Johannes-Schlößl hat eine lange Geschichte. Vom 14. Jahrhundert an bis heute haben seine Bewohner immer die Abgeschiedenheit und Ruhe zu schätzen gewusst. Der einfache Komfort des Hauses ist wohnlich und behaglich. Hier lebt auch die Hausgemeinschaft der Pallottiner, die Träger des Johannes-Schlößls sind. Sie haben ihren Namen von dem Gründer Vinzenz Pallotti, der von 1795-1850 in Rom als Priester lebte und wirkte. Sein Leitspruch: „Caritas Christi urget nos“ = „Die Liebe Christi drängt uns“, ist für sie Auftrag und Verpflichtung. Nach dem Willen Pallottis sollen sie durch Wort und Tun „die unendliche Liebe Gottes“ den Menschen erfahrbar machen. Die Gemeinschaft schenkt den Gästen Zeit, Aufmerksamkeit und Mitgefühl. Auch Passanten haben hier die Möglichkeit zum Gespräch.